Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Stellenausschreibung der Deutschen Botschaft Seoul

Seoul Square

Seoul Square, © Seoul Square

Artikel

Die Deutsche Botschaft Seoul sucht zum 01.02.2023 einen lokalen Mitarbeiter/eine lokale Mitarbeiterin (w/m/d) für den Bereich Ernährung und Landwirtschaft.

Bei der Stelle handelt es sich um eine Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche).

Zu den Aufgaben gehören insbesondere 

  • Vorbereitung und Durchführung von Besuchsprogrammen für deutsche Delegationen aus dem Agrarbereich,
  • Recherche- und Analysetätigkeit im Bereich Land-, Forst – und Ernährungswirtschaft sowie Fischerei,
  • Beantwortung von entsprechenden Anfragen und Unterstützung bei insbesondere handelsrelevanten Fragen im Agrarbereich (z.B. bei Import von Fleisch- und Geflügelerzeugnissen, Biolebensmitteln),
  • Verfassen von Vermerken und Berichten zu Themen der Land-, Forst– und Ernährungswirtschaft sowie Fischerei,
  • Auswertung koreanisch- und englischsprachiger Medien zu o.g. Themen,
  • Teilnahme an Veranstaltungen sowie Betreuung von Messen in o.g. Bereichen,
  • Ausbau und Pflege des Kontaktnetzes zu koreanischen, deutschen, EU- und weiteren Stellen.

Bewerbungsvoraussetzungen sind:

  • ein mit mindestens befriedigendem Ergebnis abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Hochschuldiplom) im Bereich der Agrar- oder Ernährungswissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaften (vorzugsweise Volkswirtschaft),
  • nachgewiesene einschlägige Tätigkeiten oder Erfahrungen in Bezug auf agrarpolitische und landwirtschaftlichen Themen oder im Bereich des Handels, vorzugsweise im Lebensmittelbereich, sind von Vorteil,
  • muttersprachliche Kenntnisse in Koreanisch, sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch, jeweils in Wort und Schrift,
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und großes Interesse am Austausch mit deutschen und koreanischen Verwaltungsstellen und der Wirtschaft (z.B. Ministerien, Verbänden, nachgeordnete Behörden, Instituten und Unternehmen im Land-, Forstwirtschafts-, Fischerei- und Nahrungsmittelbereich) sowie relevanten Auslandsvertretungen (insb. Delegation der Europäischen Union),
  • großes Interesse an bilateraler und internationaler Zusammenarbeit,
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Organisationstalent,
  • Teamfähigkeit,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen auch außerhalb der regulären Arbeitszeit und Unterstützung der Botschaft bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben (u.a. im Bereich Messetätigkeit),
  • gültige Aufenthalts-und Arbeitserlaubnis für die Republik Korea.

Die Einstellung erfolgt zunächst mit einem auf ein Jahr befristeten Vertrag. Bei entsprechender Bewährung und nach Bedarf ist eine längerfristige Anstellung vorgesehen. Die Stelle wird als Vollzeitstelle angeboten (40 Arbeitsstunden die Woche).

Evtl. Rückfragen richten Sie bitte telefonisch (02-748-4114) oder per E-Mail an: vw-s1@seou.auswaertiges-amt.de

Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Nachweisen zur Ausbildung und dem bisherigen beruflichen Werdegang werden bis zum 20.01.2023 ausschließlich per E-Mail erbeten an: vw-s1@seou.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen

nach oben