Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Scheidender Verteidigungsattaché mit Präsidentenorden ausgezeichnet – neuer Verteidigungsattaché begrüßt

Am 22.08.2019 wurde der scheidende Verteidigungsattaché Oberst i.G. Dreyer im koreanischen Verteidigungsministerium mit dem Orden des koreanischen Staatspräsidenten Order of National Security Merit ausgezeichnet.

Am Donnerstag, den 22.08.2019, wurde der scheidende Verteidigungsattaché Oberst i.G. Dreyer im koreanischen Verteidigungsministerium mit dem Orden des koreanischen Staatspräsidenten „Order of National Security Merit“ ausgezeichnet., © Ministry of National Defense

22.08.2019 - Artikel

Am 22.08.2019 wurde der scheidende Verteidigungsattaché Oberst i.G. Dreyer im koreanischen Verteidigungsministerium mit dem Orden des koreanischen Staatspräsidenten „Order of National Security Merit“ ausgezeichnet.

Am Donnerstag, den 22.08.2019, wurde der scheidende Verteidigungsattaché Oberst i.G. Dreyer im koreanischen Verteidigungsministerium mit dem Orden des koreanischen Staatspräsidenten „Order of National Security Merit“ in der Stufe „Samil-Medal“ in einer sehr würdevollen Zeremonie ausgezeichnet.

Der Orden wurde Oberst Dreyer aufgrund seiner großen Verdienste in der militär- und sicherheitspolitischen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Südkorea verliehen. Hervorgehoben wurde dabei seine 12-monatige Amtszeit als Sprecher der in Seoul akkreditierten Verteidigungsattachés.

Dem neuen Verteidigungsattaché Oberst i.G. Neitzert wird die Akkreditierungsurkunde des koreanischen Ministeriums für Nationale Verteidigung überreicht
Dem neuen Verteidigungsattaché Oberst i.G. Neitzert wird die Akkreditierungsurkunde des koreanischen Ministeriums für Nationale Verteidigung überreicht© Ministry of National Defense

Im Anschluss wurde der neue Verteidigungsattaché Oberst i.G. Neitzert herzlichst begrüßt. Als offizielle Begrüßung überreichte Generalleutnant Kim (Vorname) ihm die Akkreditierungsurkunde des koreanischen Ministeriums für Nationale Verteidigung.

Oberst Neitzert wird den Militärattachéstab der Deutschen Botschaft in Seoul bis 2022 führen.

nach oben