Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Tag der Deutschen Einheit 2018

08.10.2018 - Bildergalerie

Am 5. Oktober luden Botschafter Stephan Auer und seine Frau Vera Auer zur Feier des Tags der Deutschen Einheit in das Grand Hyatt Seoul ein.

Am 5. Oktober luden Botschafter Stephan Auer und seine Frau Vera Auer zur Feier des Tags der Deutschen Einheit in das Grand Hyatt Seoul ein. Kooperationspartner des Empfangs war wie im vergangenen Jahr „Germany Trade and Invest“.  Den offiziellen Teil des Abends eröffneten Künstlerinnen und Künstler, die im November unter der Regie von Achim Freyer den „Ring des Nibelungen“ in Korea vorführen werden, mit der deutschen, koreanischen und europäischen Nationalhymne. Botschafter Auer ließ in seinem Grußwort das extrem dynamische letzte Jahr Revue passieren. Er unterstrich, dass Deutsche und Koreaner gemeinsame Interessen und Werte teilen und aufeinander zählen können. Abschließend verlieh er seiner Hoffnung Ausdruck, dass auch Korea in nicht allzu ferner Zukunft die koreanische Einheit in Frieden und Freiheit feiern könne.

Eine besondere Freude war es für Botschafter Auer, Kim Pan-Suk, den Minister for Personnel Management, als Ehrengast auf der Feier begrüßen zu können. Minister Kim betonte in seiner Ansprache, dass für das zukünftige Schicksal beider Koreas die deutschen Erfahrungen der nationalen Wiedervereinigung von großer Bedeutung seien. Die deutschen Erfahrungen wie die Ostpolitik, der ständige Ausbau von Austausch und Kooperation zwischen Ost- und Westdeutschland, die Begegnung wirtschaftlicher Herausforderungen im Zuge der nationalen Wiedervereinigung sowie die Überwindung innerer Konflikte seien wertvolle Beispiele, die Korea berücksichtigen solle.

Anschließend präsentierte Dr. Jürgen Friedrich, Geschäftsführer von Germany Trade & Invest (GTAI), die Besonderheiten von Deutschland als Handelsknotenpunkt und Investitionsstandort. Zugleich wurde erstmals der Film „Germany Works“ präsentiert.

Die Musiker des Maria-Kim-Quartetts trugen zudem mit ihrer Jazz-Musik zur feierlichen Stimmung bei. Als weiteres Highlight konnten die Gäste zudem die Ausstellung  „German Contemporary Excellence“ von Gerhard Steidl und dem Meisterkreis besichtigen, die Werke des deutschen Fotografen Jim Rakete präsentierte.

Tag der Deutschen Einheit 2018

nach oben