Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Verleihung des Leistungsabzeichens der Bundeswehr

Teilnehmer der Prüfung in den Disziplinen des Leistungsabzeichens der Bundeswehr im April 2019

Teilnehmer der Prüfung in den Disziplinen des Leistungsabzeichens der Bundeswehr im April 2019, © PFC Ansong

08.05.2019 - Artikel

Am 3. Mai 2019 wurden im Camp Bonifas 29 US-amerikanischen Soldaten das Leistungsabzeichen der Bundeswehr in den Farben Bronze, Silber und Gold verliehen.

Auch im April 2019 fand in Korea wieder eine Prüfung amerikanischer Soldaten in den Disziplinen des Leistungsabzeichens der Bundeswehr statt.

Von US-amerikanischer Seite war das in Panmunjom stationierte Security Bataillon des United Nations Command (UNC) für die Organisation und Durchführung verantwortlich.

Unter den Teilnehmer befand sich dieses Mal erstmals ein neuseeländischer Soldat: Flight Lieutenant Daniel Garnett leistet seinen Dienst bei der Military Armistice Commission des UNC, die für die Einhaltung des Waffenstillstandsvertrages auf Südseite der DMZ verantwortlich ist.

Weitere Teilnehmer von US-Seite stießen aus verschiedenen, in Camp Casey stationierten Einheiten hinzu.

Von den ursprünglich angetretenen 70 Teilnehmern konnten sich 29 Soldaten über das Leistungsabzeichen der Bundeswehr, einen in Eichenlaub gerahmten Adler, freuen.

Sie hatten alle Disziplinen erfolgreich durchlaufen und eine der Leistungsstufen erfüllt.
In einer dreitägigen Testphase mussten die Teilnehmer ihre Fertigkeiten in den militärischen Grund-Disziplinen beweisen.

Es galt auch dieses Mal, 100m Schwimmen im Kampfanzug und anschließendes Entkleiden im Wasser, den Basis-Fitness-Test der Bundeswehr, Schießen einer Kombinationsübung mit Pistole und einen bis zu 12km langen Marsch mit 15 kg Gepäck in der vorgegeben Zeit oder mit der vorgegebenen Anforderung zu erfüllen.
Des weiteren mussten die Soldaten die Teilnahme an einer  Sanitätsausbildung und das erfolgreiche Durchführen von Maßnahmen bei der Bedrohung durch ABC-Waffen nachweisen.

Je nach Ergebnis erhielten die Soldaten das Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber oder Gold.

Die Verleihung wurde am Freitag, den 03.05.2019 im Camp Bonifas durch den deutschen Verteidigungsattaché Oberst i.G. Dieter Dreyer in einer würdigen Zeremonie vorgenommen. Der Stellv. Bataillonskommandeur Major Jesse Harden bedankte sich recht herzlich bei Oberst i.G. Dreyer, Stabsfeldwebel Wenzl und Herrn Raphael Perfler durch deren Einsatz diese Aktion erst möglich gemacht wurde. Er merkte an, dass die abzulegenden Übungen erheblich schwieriger als angenommen waren, vor allem das Kleiderschwimmen und die Schießübung mit Pistole.

Oberst i.G. Dreyer stellte im Anschluss fest, dass die Soldaten sehr stolz auf ihre gezeigte Leistung sein können und nannte diese Aktion ein gelebtes Zeichen deutsch-amerikanischer Kameradschaft.

Es war die fünfte Verleihung deutscher Leistungsabzeichen auf koreanischem Hoheitsgebiet.

nach oben