Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-koreanisches Institut für fortgeschrittene Energieforschung eröffnet

Eröffnung des Jülich-UNIST Joint Leading Institute for Advanced Energy Research

Eröffnung des Jülich-UNIST Joint Leading Institute for Advanced Energy Research in Ulsan, © UNIST

20.03.2018 - Artikel

Am 8. März 2018 wurde in der koreanischen Stadt Ulsan ein deutsch-koreanisches Institut für fortgeschrittene Energieforschung eröffnet.

Das Ulsan National Institute of Science and Technology (UNIST) und das Forschungszentrum Jülich der Helmholtz-Gemeinschaft haben am 8. März 2018 in der koreanischen Stadt Ulsan ein gemeinsames Institut für fortgeschrittene Energieforschung eröffnet. Zunächst bis 2022 werden deutsche und koreanische Wissenschaftler zusammen an der Forschung und Entwicklung von Solarzellen und Sekundärbatterien arbeiten.

nach oben