Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Am Grab des Komponisten Isang Yun

Botschafter Stephan Auer und Frau Vera Auer am Grab von Isang Yun in Tongyeong

Botschafter Stephan Auer und Frau Vera Auer am Grab von Isang Yun in Tongyeong, © Deutsche Botschaft Seoul

03.04.2018 - Artikel

Am 30. März legten Botschafter Stephan Auer und seine Frau Vera Auer am Grab des Komponisten Isang Yun in Tongyeong eine Blume nieder, um die letzte Ehre zu erweisen.

Der koreanische Komponist Isang Yun baute mit seiner Musik Brücken zwischen Asien und Europa. 1971 erhielt er die deutsche Staatsangehörigkeit und lebte bis zu seinem Tode im Jahr 1995 in Deutschland. Nach 23 Jahren wurden seine sterblichen Überreste nun aus Berlin in seine Heimatstadt Tongyeong in Südkorea überführt. Am 30. März besuchten Botschafter Stephan Auer und seine Frau Vera Auer die Stadt anlässlich des Tongyeong International Music Festival und legten an seinem neuen Grab eine Blume nieder, um die letzte Ehre zu erweisen.

nach oben